ZEP-Team im Interview: Drohnen, Prozesse und Zusammenhalt

Zimmerer - Vordenker - Innovatoren: das ZEP Team ist ein einmaliger, moderner Betrieb aus Bielefeld. Was ihr Geheimrezept ist? Lies es hier nach.

12.02.2021
4 min
Julian Wiedenhaus

Zum Interview vom 22.01.2021, Eugen Penner & Carsten Stock

Zimmerer, Gründer und Drohnen Chefpilot Eugen Penner (Instagram @zepteam)
Zimmerer, Gründer und Drohnen Chefpilot Eugen Penner (Instagram @zepteam)

Das ZEP-Team ist uns bei Plancraft über ihren Instagram Kanal aufgefallen.

  1. High Quality
    Social Media Auftritt par Excellence
  2. Gemeinschaft
    Instagram Stories über ein extrem zusammengeschweißtes Team
  3. Fortschritt
    Vom elektrischen Handwerker Bulli (E Vito) bis Drohnenflüge

Bei der 1. Recherche haben wir schnell gemerkt, das ZEP Team hat medial schon öfter Aufmerksamkeit auf sich gezogen, z.B. im Deutschen Handwerksblatt. Was unser Software und Cloud Herz hat höher schlagen lassen war: auf ihrer Webseite gibt es einen teil-automatisierten Kunden Chat (tawk.io) - da war uns klar: hier ist einer der modernsten Betriebe Deutschlands!

Kunden Chat auf https://www.zep-team.de/
Kunden Chat auf https://www.zep-team.de/

Grund genug, um Eugen Penner und seiner Philosophie für modernes Handwerk auf den Zahn zu fühlen.


Über Eugen und das ZEP Team

Eugen Penner hat 2000 seine Ausbildung zum Zimmerer erfolgreich abgeschlossen. Über viele Jahre hat er in einer lokalen Zimmerei (Schloß-Holte Stukenbrock, NRW) gearbeitet und im Team bis zu 50 Projekte im Jahr gestemmt.

"Für meinen Anspruch gab es nicht ausreichend klare Prozesse, das wollte ich dann besser machen"

Um einen Betrieb nach den eigenen Vorstellungen zu gründen und so den Anspruch an effiziente Prozesse im Bau wahr zu machen, startete Eugen 2013 das ZEP-Team (Bielefeld, NRW).

Mit aktuell (Stand 2021) 24+1 Mitarbeiter*innen hat der Betrieb eine gesunde Mischung aus Zimmerern, Dachdeckern, Projektmanagern, Social Media und insgesamt auch 5 Azubis. Besonders?

Ja! Eigene Fachkräfte für Social Media & Marketing, jemanden für Drohnenflüge und Dachaufnahmen - nicht der Standard Betrieb von nebenan.


Das Geheimrezept

Kundenfokus

Nach wenigen Minuten im Gespräch mit Eugen war schnell klar: hier dreht sich alles um zufriedene Kunden

"Es ist uns wichtig, dass der Kunde die Energie, die wir in die Arbeiten stecken spürt und versteht, dass wir weiter gehen."

Die Social Media Präsenz - d.h. Instagram, Facebook und auch ein eigener Youtube Channel, ist  stark, gibt ein tolles - ja gar einzigartiges Bild ab. Aber am Ende ist das Zünglein an der Waage das Paket aus Umsicht, Qualität der Arbeit und der ehrliche, zwischenmenschliche Umgang.

Das wissen die Kunden zu schätzen. Und diese Wertschätzung wiederum motiviert das Multitalente Team.

"Wir machen nur Privatkundengeschäft - diese Rückmeldung und Kundenbeziehung würden wir in öffentlichen Projekten missen"

Über den Dächern. Mit Drohnen.

Drohnen - sicherlich eine der Technologien, die in der jüngeren Vergangenheit noch ihre Anwendungsfälle in der Wirtschaft finden mussten. Beim Dächer Vermessen ist ein überaus sinnvoller Einsatz entdeckt worden.

Das ZEP Team arbeitet hier mit einem Startup für die Vermessung von Dächern zusammen. So können Videoaufnahmen per Drohne direkt zur automatischen Erstellung des Dachplans mit Aufmaß, Gefällen, Ausschnitten und allerhand Details verwendet werden.

Fotos und Videos zu und von den Aufnahmen dienen wiederum als besonderer Content auf ihren Social Media Kanälen. Auf die scherzhafte Frage, ob eine separate Baudokumentation neben dem Instagram Feed noch notwendig sei, müssen beide schmunzeln.

Eugen und Carsten im Interview

Tablets für die Digitalisierung

Mit Ihren 5 Fahrzeugen / Kolonnen und knapp 20 Monteuren gibt es auch einiges an Steuerungsaufwand. Damit alle Kolonnen stets die aktuellen Bauunterlagen dabei haben, gibt es jeweils auch ein Tablet mit im Einsatz.

Was uns natürlich brennend interessiert hat war:

Wie handhabt ihr euer digitales Büro?

Insgesamt hat sich das Team einen soliden Soft- und Hardware Stack aufgebaut, der auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Eine Branchenlösung für die wesentlichen Aufgaben von Kalkulation bis Zeiterfassung und kleinere Tools für spezielle Aufgaben.

"In diesem Jahr haben wir uns vorgenommen, das Thema Planung zu professionalisieren und uns von Excel zu verabschieden"

Wie wir finden: eine Investition in die Zukunft!

Teamgefüge und Firmenkultur

Der letzte Punkt, den es auf jeden Fall zu nennen gilt in Eugens Konzept für ein erfolgreichen Handwerksbetrieb ist das Team dahinter.

(Teil-)Team Bild von ZEP, Quelle: https://www.zep-team.de/das-team
Quelle: https://www.zep-team.de/das-team

So vermeintlich offensichtlich das ist - so wichtig ist es auch: mit motivierten Mitarbeitern, die unterschiedliche Erfahrungen mitbringen und einer Firmenkultur, die auf Ehrlichkeit und Zusammenhalt aufbaut - da kann man viel mehr erreichen.

Um das zu Wahren mussten auch in der Vergangenheit teilweise schwierige Entscheidungen getroffen werden. Wenn jemand nicht die gleiche Motivation und Leidenschaft mitbrachte, dann war er*sie einfach kein perfekter Fit im ZEP Team.

Wir möchten alle anderen Betrieben ermutigen ein Team aufzubauen, das sich ebenfalls auf Engagement und ehrlichem Zusammenhalt stützt.


Fazit

Aus unserer Perspektive als Cloud Software Startup können wir nur unseren digitalen Hut vor Eugen und seinen Jungs und Mädels ziehen. Sie haben es geschafft, was viele versuchen:

Gemeinschaft, technischen Fortschritt, Spaßt und Sinn bei der Arbeit zu vereinen. Hier kommt scheinbar jeder gern täglich in den Betrieb. Da fühlen wir uns mit dem ZEP Team im gleichen Boot.

Wir wünschen viel Erfolg nach Bielefeld und sagen Danke für das Interview.  


Wir wollen auf diesem Blog über Themen schreiben, die dich interessieren und dir wirklich helfen. Schreib uns, was dich beschäftigt: feedback@plancraft.de