Gleichberechtigung und Nachhaltigkeit im Handwerk- Youtuber Nerdy Timber

Vom Zimmererpraktikum zum Beruffschullehrer. Youtube Holzhandwerker Nerdy Timber hat großen Willen sich für das Gute einzusetzen. Das ist seine Story.

Nerdy Timber, bürgerlich Paul, ist bei Youtube durch seine Holz-Projekte zu Film, Buch & Serien groß geworden. Wie kam er überhaupt zum Handwerk? Was inspiriert ihn? Wohin muss sich das Handwerk entwickeln?

Wir haben im CraftTalk nachgehakt!

Seinen Weg fand Paul ins Handwerk über ein Praktikum in einer Zimmerei. Der vermeintlich vorgezeichnete Weg über das Abitur zum Studium passte nicht zum engagierten Macher.

Nach dem Praktikum in der Zimmerei war klar: "Das möchte ich machen!" Dass die Ausbildung die richtige Entscheidung war, zeigte sich spätestens am Ende von Paul's Ausbildung, diese schloss Paul dann als Innungsbester ab.

Von da aus ging es dann erstmal in die Schreinerei von Papa, hier hat Paul dann direkt Verantwortung für die Holzrahmenbauweise der Schreinerei übernommen.

Dann ging es über einen Großbetrieb und den Lehrbetrieb auf die Meisterschule, auch hier schloss Paul die Meisterausbildung mit, wie er sagt: "Applaus und Lob", ab.

Heute studiert Paul Berufsschullehramt für Bauhandwerk und Politik und Gesellschaft im Zweitfach.

Sein Ziel? Wissen vermitteln und inspirieren.

Designer sketching Wireframes
Photo by Green Chameleon / Unsplash

Vom Videospiel zum Youtube Projekt

2013 war Paul begeistert, als er das verstaubte Videospiel The Legend of Zelda in seiner freien Zeit hervorkramte. Der Hauptcharakter des Spiels ist mit einem Schwert unterwegs, was für den Spielefan ein perfekter Start für eine Requisitensammlung war.

Nintendo Switch
Photo by Enrique Vidal Flores / Unsplash

Doch im Internet gab es nur schlecht verarbeitete Plastik Fanartikel, sodass er sich aus der Not heraus entschied, selbst tätig zu werden. Die Herstellung des aus Holz nachgestellten Schwerts dokumentierte Paul und stellte es als Nerdy Timber auf Youtube zur Schau.

Mit seiner Art und dem bewiesenen Talent riss er die Zuschauer mit, sodass weitere Projekte folgten. Mittlerweile hat er Projekte mit LeFloid oder Julien Bam auf seiner Erfolgsliste stehen.

Heute geht der Fokus von Requisiten aus Videospielen und Filmen weg, hin zu vollwertigen Möbeln oder sogar mal einer ganzen Küche. Hier arbeitet Nerdy Timber auch mal mit den richtigen Schreinerprofis zusammen, um seine Projekte hier zu realisieren.

Forestry activities in Tasmania, Australia.
Photo by Matt Palmer / Unsplash

Handwerk + Nachhaltigkeit? Das geht. Das muss!

"Ein Blick in die Nachrichten reicht, um zu verstehen, dass Nachhaltigkeit in allen Bereichen wichtig ist", so Nerdy Timber ganz deutlich im CraftTalk Interview.

Für ihn ist es eine logische Konsequenz der heutigen Zeit, sich für den Klimaschutz einzusetzen.

Massiver Holzabschlag, Schädlingsbefall und extreme Wetterereignisse sorgen einfach dafür, dass unser Lebensraum bald kein lebenswerter Raum mehr sein wird.

"Hier muss umgedacht werden" - ressourcenschonende Arbeitsweisen seien unerlässlich für ein auch Zukunft erfolgreiches Handwerk. Hier sieht Nerdy Timber die Verantwortung nicht nur im Handwerk, sondern auch behördlich. Es müsste besser durchdachte Konzepte für innerstädtischen Bau geben, wenn weiter freie Flächen zum Bau freigegeben und versiegelt werden. Begrünung und nachhaltige Energiesysteme sind hier essenziell in müssen in Planung noch konsequenter verpflichtet werden.

Hier kommt auch Handwerk in unterstützender Funktion zum Zug, indem es bei Umsetzungsplanung, Materialbeschaffung und Bauausführung schärfer auf Verschwendung achtet und kategorisch vermeidet.

Beispiele sind Leerfahrten in der Logistik, Baumängel, die zu Rückbau und Materialverschwendung führen oder schlichtweg die Verwendung nicht nachhaltiger Rohstoffe und Baumaterialien.

Paul ist es absolut ein Anliegen, unseren Planeten auch für zukünftige Generationen bewohnbar zu machen. Wir sind froh, dass er sich für diese Themen stark macht und auch Gegenwind aus konservativen Ecken mit Bravur und offener Diskussion trotzt.

Plancraft sagt: weiter so lieber Nerdy Timber!


Jetzt testen und glücklich werden.

Plancraft spart Zeit, ist super einfach zu lernen und hält viele tolle Funktionen für dich bereit. Leg los und gewinne mehr Zeit für dein Handwerk.
Kostenlos testen